Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingungen im Kindergarten

Die Eltern oder Erziehungsberechtigten haben die Kinder für den Besuch des Kindergartens bei der Leitung anzumelden.

Die Gemeinde ist zur Aufnahme eines Kindes in den Kindergarten nur verpflichtet, soweit es die räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten des Kindergartens zulassen.

Können nicht alle für den Besuch des Kindergartens angemeldeten Kinder aufgenommen werden, liegen folgende Reihungskriterien zugrunde:

1.    kindergartenpflichtige Kinder;

2.    Kinder, bei denen aus sozialen oder erzieherischen Gründen oder wegen erhöhten Förderbedarfs die Ermöglichung des Kindergartenbesuches geboten erscheint;

3.    Kinder, die nach ihrem Alter dem Schuleintritt am nächsten stehen;

4.    Kinder, die schon bisher den betreffenden Kindergarten besucht haben oder deren Geschwister;
  

 Aufnahmebedingungen in der AEG / Kleinkindgruppen

1.    Kinder von berufstätigen, alleinerziehenden Müttern / Vätern aus Köstendorf nach Anmeldedatum der Warteliste

2.    Kinder von berufstätigen Eltern aus Köstendorf, nach Anmeldedatum der Warteliste

3.    Kinder von nicht berufstätigen Elternteilen nach Maßgabe von freien Plätzen und Anmeldedatum der Warteliste

4.    Kinder welche dem Alter nach dem Kindergarteneintritt am nächsten stehen.

 

 Aufnahmebedingungen in der Mittagsbetreuung

Jedes Volksschulkind hat die Möglichkeit die Mittagsbetreuung zu besuchen.